Termine

Datum Veranstaltung
Alle Termine anzeigen

FDP vor Ort

Bitte wählen Sie einen Kreis aus:

Multimedia

Newsletter


Spenden

Überweisung auf Spendenkonto

FDP Sachsen
Kto.: 5363601
BLZ.: 870 700 24
Deutsche Bank
Bitte Namen und Adresse für Spendenquittung angeben

Steuerliche Hinweise

Spenden natürlicher Personen an die FDP können bis zu einer Obergrenze steuerlich abgesetzt werden. Diese Grenze liegt für Einzelpersonen bei 3.300 Euro/Jahr (bei gemeinsam veranlagten Ehegatten bei 6.600 Euro/Jahr). Bei Spenden bis zu einem Betrag von 1.650 Euro/Jahr (bzw. Ehepartner 3.300 Euro) ermäßigt sich die Steuerschuld um genau 50 Prozent des gespendeten Betrages (§ 34g EStG). Bei Summen über diesen Betrag hinaus entspricht die Steuerersparnis dem persönlichen Steuersatz der Einkommensteuer (§ 10b EStG). Spenden juristischer Personen (z.B. GmbH, AG) sind möglich, dürfen aber nicht als Betriebsausgabe steuerlich geltend gemacht werden.


FDP hilft e.V.


Sommertour 2013

Abgeordnete und junges Team unterwegs auf Sachsens Marktplätzen

Die sächsische FDP war fünf Wochen lang auf großer Sommertour mit über 40 Stationen in allen Regionen des Freistaats unterwegs. Interessierten Bürgern standen dabei vor Ort die Direktkandidaten und bei zahlreichen Terminen auch der Bundestagsabgeordnete und sächsische FDP-Spitzenkandidat, Jan Mücke, Rede und Antwort. Die FDP setzt sich in Deutschland vor allem dafür ein, dass Energie bezahlbar bleibt, Steuern nicht erhöht werden und Bürgerrechte und persönliche Daten besser geschützt werden. Insbesondere die sächsischen Freidemokraten kämpfen zudem gegen den unkontrollierten Zubau von Windrädern, um die heimische Landschaft zu schützen.

Über die Ideen und Konzepte der Freidemokraten konnten sich die Erwachsenen in lockerer Familienfest-Atmosphäre informieren. Und auch für die Kinder war gesorgt. Sie konnten in einer Hüpfburg herumtollen, sich schminken lassen, malen und basteln.

Zum Start der Sommertour erklärte Jan Mücke, Bundestagsabgeordneter, Bundesverkehrsstaatssekretär und Spitzenkandidat der FDP Sachsen: "Wir kämpfen dafür, dass Deutschland nach vier guten Jahren weiter von Schwarz-Gelb regiert wird, damit unser Land in Europa weiterhin an der Spitze steht. Wir wollen keine höheren Steuern, sondern vielmehr Berufstätige zum Beispiel mit der Abschaffung des Solidaritätszuschlages entlasten. Wir bekennen uns zu soliden Haushalten ohne neue Schulden. Und wir investieren gezielt in Bildung und moderne Verkehrswege. Darüber möchte ich mit den Sachsen ins Gespräch kommen, deshalb werde ich auch bei zahlreichen Tour-Stationen persönlich dabei sein. Bürgernähe entdecken wir nicht erst im Wahlkampf. Bereits in den vergangenen Jahren waren unsere FDP-Landtagsabgeordneten während der Parlamentsferien auf Sachsens Marktplätzen unterwegs. Gerade der von CDU und FDP regierte Freistaat ist Vorbild in Deutschland. Schwarz-Gelb macht hier seit längerem keine neuen Schulden mehr, bringt gleichzeitig immer mehr Menschen in Arbeit und das Land ist bei der Bildungsqualität bundesweit Spitze. Deshalb brauchen wir mehr Sachsen im Bundestag in Berlin."

RÜCKBLICK: Sommertour 2012

Sommertour der FDP-Landtagsfraktion mit 34 Stationen in diesem Jahr

ST in DelitzschÜber 40 große Kisten mit Info-Flyern, 34 Stationen in Sachsen, 14 Landtagsabgeordnete, drei Säcke Popcorn-Mais, eine Autopanne und unzählige Gespräche mit den Sachsen – das ist die Bilanz von vier Wochen Sommertour der FDP-Landtagsfraktion. Auf Marktplätzen zwischen Görlitz und Plauen, zwischen Torgau und Olbernhau standen FDP-Abgeordnete, Mitarbeiter und das junge Tour-Team in diesem Sommer wieder Rede und Antwort. Die Botschaft war wie in jedem Jahr klar: Die FDP-Fraktion lässt sich nicht nur in Wahljahren blicken. Neben FDP-Fraktionschef Holger Zastrow waren auch die Minister in ihren Heimatstädten am Stand dabei. „Thematisch war von Euro-Krise, Praxisgebühr, Lehrerbedarf, Landeshaushalt bis zur Umgehungsstraße im Ort alles dabei“, bilanziert Tourleiter Sven Gärtner. ...mehr

RÜCKBLICK: Sommertour 2011

FDP-Fraktion war auch 2011 wieder auf Sommertour durch Sachsen

Taucha

Auch im Jahr 2011 war die FDP-Landtagsfraktion wieder auf Sommertour unterwegs in Sachsen. Abgeordnete, Mitarbeiter und fleißige Helfer besuchten 29 Stationen in den verschiedenen Regionen Sachsens und standen auf Marktplätzen, Volksfesten oder an Einkaufszentren den Bürgern Rede und Antwort. „Gerade in politisch spannenden und für die FDP nicht ganz einfachen Zeiten verstecken wir Liberale uns nicht hinterm Schreibtisch, sondern wir suchen das Gespräch mit den Bürgern vor Ort“, erklärt FDP-Fraktionschef Holger Zastrow. Die Sommertour der FDP-Fraktion ist eine Mischung aus politischer Information und einem lockerem Familienfest.

Die Abgeordneten informierten direkten Kontakt dabei auch über die erfolgreiche Politik im Landtag informieren: ein schuldenfreier Haushalt trotz weniger Einnahmen, Schulschließungsstopp bei Mittelschulen im ländlichen Raum, die Rückkehr zur leistungsorientierten Bildungsempfehlung, die zusätzliche Chance für den Wechsel aufs Gymnasium nach der 6. Klasse, flexiblere Ladenöffnungszeiten, eine gezielte Mittelstandsförderung oder erleichterte Fällgenehmigungen für Grundstückseigentümer. Außerdem holten sich die Abgeordneten so manche neue Anregungen für ihre Arbeit im Landtag mitnehmen. ...mehr

GALERIE: Sommertour 2011



Diese Seite weiterleiten